Weidener hämatologisch-onkologische Gespräche

11. Weidener hämatologisch-onkologische Gespräche

Neue Chancen für längeres Leben

Die Entwicklung ist rasant: In der Behandlung von dauerhaften Tumore ergeben sich ständig neue Möglichkeiten. Immer wichtiger wird die fachübergreifende Zusammenarbeit zwischen medizinischen Abteilungen.

Ziel sei es, die Lebenszeit immer mehr zu verlängern und Wohlbefinden zu generieren, sagte Dr. Wolfgang Rechl. Mit dem Thema befassten sich die „11. Weidener hämatologisch-onkologische Gespräche“, eine Fortbildung des Ärztlichen Kreisverbandes, zu der Vorsitzender Rechl Ärzte und Fachpersonal in der Caféteria des Klinikums begrüßte. Was die Radiologie mit der Therapie von Krebs zu tun hat? Mit dieser Frage machte Chefarzt Prof. Dr. Frank Kullmann von der Medizinischen Klinik I neugierig auf die Vorträge.

Hier geht es zum ausführlichen Bericht des Neuen Tages!