Prof  Ascherl_web

Dank Aufklärung Angst und Unbehagen vor einer OP nehmen

Prof. Dr. Rudolf Ascherl führt weiter regelmäßig seine Patientenschule durch – Infos zu Operationen aus erster Hand

Angst und Unbehagen vor einer Operation entstehen oft durch Ungewissheit. „Unsere Patientenschule ‚moŸbiŸle‘ erklärt rechtzeitig die Vorbereitung, Hygiene, Abläufe, Techniken und Nachbehandlung der bevorstehenden OP-Eingriffe“, sagt Prof. Dr. Rudolf Ascherl, Chefarzt der Speziellen Chirurgie und Endoprothetik in Tirschenreuth, der für die nächsten Monate die Termine für die mobile Patientenschule festgelegt hat.

„Wir nehmen uns für die Fragen der Patienten ganz viel Zeit.  Aufklärung und Information, gerade  wenn diese schon im Vorfeld des Krankenhausaufenthaltes  stattfinden, erzeugen Zuversicht und Sicherheit“, weiß Prof. Dr. Ascherl. Die Patientenschule findet jeweils am Donnerstag von 16.30 bis 18 Uhr im Tagungszentrum (ehemals Krankenpflegeschule), St. Peterstraße 33, am Krankenhaus Tirschenreuth statt.

Die Termine sind wie folgt geplant:

  • Hüfte: 16. Juni, 14. Juli, 11. August
  • Knie: 23. Juni, 21. Juli, 18. August
  • Wechsel-OP: 30. Juni, 28. Juli, 25. August
  • Wirbelsäule: 9. Juni, 7. Juli, 4. August, 1. September