Lothar Höher (vorne) referierte und diskutierte mit Störnsteiner Bürgern beim politischen Frühschoppen der CSU. Bild: hfz

Das Bezirksklinikum Wöllershof nicht nur erhalten, sondern erweitern

Beim CSU-Ortsverband sprach Lothar Höher über die Zukunft – Zentrales Thema war die Kooperation mit dem Klinikum in Weiden

Zum politischen Frühschoppen des CSU-Ortsverbandes im Gasthaus Kost begrüßte der Ortsvorsitzende Josef Wittmann als Gastredner den Bezirkstagsvizepräsidenten Lothar Höher, der kurzfristig für den erkrankten MdB Albert Rupprecht eingesprungen war. In seiner Rede ging Höher schwerpunktmäßig auf das Bezirksklinikum Wöllershof ein und umriss dessen bisherige Entwicklung, die gegenwärtige Planung und die zukünftigen Nutzungsmöglichkeiten. „Da die psychischen Erkrankungen beständig zunehmen, ist nicht nur der Erhalt des Klinikums notwendig, sondern auch dessen Erweiterung und die Dezentralisierung der medizinischen Betreuung“, sagte Höher. In Weiden wird daher für 15 Millionen Euro eine Kinder- und Jugendpsychiatrie errichtet, da damit die Infrastruktur der Allgemeinmedizin des Weidener Klinikums genutzt werden kann.

Hier geht es zum kompletten Arikel des Neuen Tages!