Der "Förderverein für Schwerkranke", vertreten durch Vorsitzende Waltraud Koller-Girke (Dritte von links), übergab eine 10 000-Euro-Spende an den Chefarzt der Kinderklinik, Dr. Fritz Schneble (Vierter von links), und an die Vorsitzende des "Bunten Kreises", Marina Frister. Bild: ptrt

Förderverein für Schwerkranke unterstützt Frühchen in der Kinderklinik

Große Spende für die Kleinen – Chefarzt Dr. Fritz Schneble bekommt einen Scheck in Höhe von 10 000 Euro überreicht

„Sie ermöglichen diesen Kindern einen vernünftigen Einstieg ins Leben.“ Das betonte Susanne Wagner , Zentrumsleiterin Patientenkoordination am Klinikum. Der Grund für das große Lob war eine große Spende: Der „Förderverein für Schwerkranke“ übergab an den Chefarzt der Kinderklinik, Dr. Fritz Schneble , einen Scheck über 10 000 Euro. Damit kann die Kinderklinik eine Viertel-Pflegekraftstelle für die stationäre und ambulante Betreuung von Frühchen finanzieren.

Hier geht es zum kompletten Artikel des Neuen Tages!