Der FC Bayern München-Fanclub „D’Weidna“ und Allianz Hering aus Schirmitz überreichen dem Bunten Kreis einen Scheck in Höhe von 1000 Euro: Rüdiger Jähring, Dennis Jähring, Marina Frister, Alexander Wenzel und Heiko Hering (v. l.). Foto: Kliniken Nordoberpfalz AG

Jeder Schuss ein Treffer: „D’Weidna“ unterstützen den Bunten Kreis

FC Bayern München-Fanclub spendet der Nachsorgeeinrichtung der Kliniken Nordoberpfalz AG – Torwandschießen ein voller Erfolg

Drei unten, drei oben – das weltweit beliebte Torwandschießen hat der FC Bayern München-Fanclub „D’Weidna“ heuer beim Weidener Kinderbürgerfest das erste Mal veranstaltet. Mit Erfolg: Denn so kam eine nicht unwesentliche Summe zusammen, die durch die Unterstützung der Allianz Agentur Heiko Hering aus Schirmitz nochmals aufgestockt wurde. Diese Woche überreichten 1. Vorsitzender Alexander Wenzel, 2. Vorsitzender Dennis Jähring und Schatzmeister Rüdiger Jähring zusammen mit Hering dem Bunten Kreis Nordoberpfalz der Kliniken Nordoberpfalz AG einen Spenden-scheck in Höhe von 1000 Euro.

„Das Torwandschießen, bei dem es ein von Bayern-Star Thomas Müller signiertes Trikot zu gewinnen gab, war ein voller Erfolg“, blickten die „D’Weidna“ bei der Übergabe zurück. „Viele, egal ob Groß oder Klein, beteiligten sich und hatten so maßgeblichen Anteil daran, dass wir etwas für den guten Zweck spenden können“, bedankte sich Hering nachträglich bei den Bürgerfest-Besuchern.

„Den betroffenen Familien wird mit Hilfe einer stützenden Nachsorge der Weg in den Alltag erleichtert, während und auch nach dem Klinikaufenthalt, so dass das Leben besser gelingt“, erklärte Marina Frister, die Leiterin des Bunten Kreis, den Fanclub-Mitgliedern. Mit dem Bunten Kreis stehe ein interdisziplinäres Team zur Verfügung, um die Familien im Rahmen der sozialmedizinischen Nachsorge optimal zu versorgen. So werde der stationäre Aufenthalt verkürzt und die Familie die nächsten Monate zu Hause betreut.