Einen unterhaltsamen Nachmittag bot der MGV Kaimling den Bewohnerinnen und Bewohnern des Pflegeheims St. Laurentius in Eschenbach. Foto: Kliniken Nordoberpfalz AG

MGV Kaimling tritt im Heim St. Laurentius Eschenbach auf

Konzert der Sänger begeistert Heimbewohner – Breit gefächertes Programm verschiedener musi-kalischer Stilrichtungen

Kurzweilig und unterhaltsam – unter diese Kategorie lässt sich der Auftritt des Männergesangsvereines (MGV) Kaimling einordnen, der vor kurzem im vollbesetzten Eingangsbereich des Pflegeheimes St. Laurentius der Kliniken Nordoberpfalz AG über die Bühne ging. Im Mittelpunkt standen dabei, dem Anlass „Muttertag“ entsprechend, natürlich die Mütter. „Wir freuen uns, dass der MGV Kaimling unseren Bewohnern und deren Angehörigen einen so unterhaltsamen Nachmittag geboten hat“, sagte Heimleiterin Daniela Jenke nach dem Konzert.

Mit dem MGV Kaimling gastierte im Pflegeheim St. Laurentius ein Verein, den es bereits seit rund 113 Jahren gibt. Dirigent ist seit fast 30 Jahren Adolf Rösel, der alles daran setzt, trotz der enormen Nachwuchsschwierigkeiten den MGV am Leben zu erhalten. Ein Unterfangen, das bislang bestens umgesetzt wurde, wie sich am Sonntag im St. Laurentius eindrucksvoll zeigte.

Denn der MGV hatten vor dem aus Jung und Alt bunt gemischten Publikum ein ebenso buntes Programm – sprich Lieder aller Stilrichtungen – im Gepäck. Angefangen von Volksliedern, Schlager von gestern und heute, bis hin zu geistlichem Liedgut gab der MGV zum Besten. Und er erntete vollkommen zu Recht lang anhaltenden Beifall.