dav

Sommerzeit ist Barfußzeit – Reha Waldsassen bietet neuen Baustein an

Ausgebildete Physiotherapeutin und Trainerin Martina Reith übt am frühen Morgen im vielfältigen Gangparcours

Das schöne Sommerwetter hat die Orthopädische Rehabilitation heute zum Barfußtraining am frühen Morgen genutzt. Martina Reith, Physiotherapeutin und ausgebildete Barfußtrainerin, leitete die Gruppe  als auch die Chefärztin Elisabeth Eißner und eine Schülerin bei verschiedenen Balance-Übungen ebenso wie Wahrnehmungsübungen an. Im vielfältigen Gangparcours wurde  über und auf Rindenmulch, Kopfsteinpflaster aber auch Steine und Wiese trainiert.IMG-20160824-WA0000 (2)_web

Zum Abschluss wurde mit Atemübungen noch die frische Luft des Sommertages getankt. „Barfußtraining ist nicht nur gut für die Wahrnehmung und Kräftigung der Füße, sondern verschafft auch verbesserte Durchblutung ebenso wie bessere Balance“, erklärte Reith den interessierten Mitstreitern. Diese stellten fest: „Als Kind hat mir das gar nichts gemacht“, diese kindlichen Fähigkeiten können reaktiviert werden, wie alle am Schluss froh und energiegeladen bemerkten. Ein neuer guter Therapiebaustein im Gesamtkonzept der Orthopädischen Reha Waldsassen.