Blockheizkraftwerk

Strom und Wärme vor Ort mit Blockheizkraftwerken

Kliniken Nordoberpfalz AG setzt auf erneuerbare Energien

Dezentrale Strom- und Wärmegewinnung vor Ort ist eine der effektivsten Formen der Energiegewinnung. In der Kliniken Nordoberpfalz AG nutzen wir dazu seit Anfang des Jahres ein leistungsfähiges und wärmegeführtes Blockheizkraftwerk (kurz:BHKW) und setzen auf das Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung. In dem BHKW treibt ein Gasmotor einen Generator an, der elektrische Energie erzeugt. Die Abwärme des Motors wird in das Heizungsnetz eingespeist. Dadurch erzielt man einen wesentlich höheren Wirkungsgrad gegenüber der herkömmlichen Großkraftwerkstechnik, da bei der BHKW-Technik die Abwärme genutzt wird und keine Leistungsverluste entstehen. Nach der Inbetriebnahme des BHKWs im Klinikum Weiden im Januar 2014 wollen wir bis Mitte des Jahres auch in den Krankenhäusern Tirschenreuth, Kemnath und Waldsassen solche Kraftwerke einbauen. Insgesamt können wir dann mit einem Erlös von 376.000 Euro rechnen. In Zukunft soll das BHKW aber nicht nur das Klinikum versorgen, sondern auch andere Gebäude in der Umgebung – und zwar durch eine Nahwärmeleitung, die die Wärme von der Heizzentrale im Klinikum zu verschiedenen Haushalten bringt.