Massieren für einen guten Zweck: Das Therapeuten-Team der Steinwaldklinik Erbendorf spendete den Erlös des Wohlfühlaktionstages an den Christlichen Hilfsbund. Foto: Kliniken Nordoberpfalz AG

Therapeuten-Team der Steinwaldklinik massiert für guten Zweck

Beim Wohlfühlaktionstag werden 2000 Euro eingenommen – Spende geht an den Christlichen Hilfsbund im Nordirak

Ein Zeichen der Nächstenliebe: Wieder einmal haben die Therapeuten der Steinwaldklinik Erbendorf der Kliniken Nordoberpfalz AG für Menschen in Not massiert. Das Therapeutenteam veranstaltete daher Ende Mai einen Wohlfühlaktionstag gegen freiwillige Spenden. Angeboten wurden in den Räumen der Steinwaldklinik Massagen, Wellness-, Hot Stone- und Fußreflex-Massagen. Bei guter Laune, Kaffee und selbstgebackenen Kuchen wurde so mit ca. 70 Terminen die stolze Summe von 2000 Euro eingenommen.

Der Erlös geht direkt an den Christlichen Hilfsbund e.V. im Nordirak, der viele bedrohte Christen, die aus den großen Städten geflohen sind, unterstützt. Die Organisation leistet dort konkrete Hilfe auf verschiedenen Ebenen: Lebensmittelgrundversorgung, medizinische Hilfe, landwirtschaftliche Kleinprojekte, Vergabe von Kleinkrediten, berufsbildende Kurse, Schaffung von Arbeitsplätzen, Bau von Kindergärten und Schulen.