Erbendorf Physio

Zweiter Wohlfühl-Aktionstag zugunsten Menschen in Not

Abteilung für Physiotherapie und Physikalische Therapie an der Steinwaldklinik Erbendorf massiert für einen guten Zweck

Vor rund 24 Monaten sind es 2500 Euro gewesen, heuer soll es – wenn es nach den Wünschen der Verantwortlichen geht – eine noch größere Summe werden. „Wir hoffen, dass wir das dieses Mal übertreffen“, sagt Oliver Welsner, Leiter der Physiotherapie und Physikalischen Therapie an der Steinwaldklinik Erbendorf der Kliniken Nordoberpfalz AG, dessen Therapeutenteam am 21. Mai wieder einen Wohlfühlaktionstag veranstaltet. Der steht dieses Mak unter dem Motto „Massagen für einen guten Zweck“, wobei der komplette Erlös Menschen in Not zu Gute kommt.

So werden an diesem Tag in der Steinwaldklinik von 8.30 bis 16 Uhr Massagen, Hot Stone-behandlungen, Aroma- und Fußreflexmassagen durchgeführt –  lediglich Spenden für den christlichen Hilfsbund, der sich im Orient engagiert, werden gerne entgegen genommen. „Schon vor zwei Jahren haben wir diese Einrichtung unterstützt. Nachdem wir wissen, dass hier unsere Spenden an die direkt Betroffenen weitergegeben werden, machen wir dies heuer wieder“, sagt Gudrun Müller vom Physio-Team der Steinwaldklinik.

So fließen die Einnahmen erneut in ein Mikrokredit-Programm des christlichen Hilfsbundes, das jungen Menschen im Nordirak schulische und berufliche Perspektiven schaffen soll, um damit ihr vom Krieg zerschundenes Land wieder aufbauen zu können. Um die Veranstaltung besser koordinieren zu können, sind Anmeldungen für „Massagen für einen guten Zweck“ ab dem 2. Mai unter Tel.: 09682/9301342 oder 09682/9301345 nötig.