Diagnose & Therapie

Fachklinik für Geriatrische Rehabilitation

IrmaErnstBei der Diagnosestellung verwenden wir das geriatrische Assessment – ein spezielles Verfahren, welches extra auf unsere Patienten zugeschnitten ist.

Wir bieten ein therapeutisches Angebot für die stationäre und ambulante Betreuung von Menschen im höheren Lebensalter an.

Schwere internistische Allgemeinerkrankungen
  • Herz- Kreislauferkrankungen
  • Nach Herzoperationen
  • Krankheiten des Magen-Darmtraktes
  • Lungenentzündung
  • Diabetes mellitus und dessen Folgen
Folgen von Gefäßerkrankungen
  • Schlaganfall
  • Herzinfarkt
  • Cerebrale und periphere Durchblutungsstörungen
  • Amputationen / Prothesentraining
Krankheiten des Bewegungsapparates
  • Knochenfrakturen
  • Arthrose / Hüft- und Kniegelenksersatz
  • Osteoporose
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Nach Operationen
  • Nach abdominellen Eingriffen
  • Nach gefäß- und cardiochirurgischen Maßnahmen
  • Nach neurochirurgischen Eingriffen
Neurologische Erkrankungen
  • Morbus Parkinson
  • Multiple Sklerose
  • Neuropathie
Funktionsstörungen
  • Wiederholte Stürze
  • Chronischer Schwindel
  • Chronische Schmerzen
  • Inkontinenz
Kognitive Störungen
  • Gedächtnisprobleme
  • Demenz
  • Depression
Die ärztliche Behandlung älterer Menschen wird als so genanntes geriatrisches Assessment bezeichnet. Durch ein Testverfahren versuchen wir herauszufinden, in welchen Bereichen unsere Patienten Defizite haben und wie wir diese gemeinsam verbessern und fördern können.
Ziel ist es, die Selbstständigkeit zu erhalten oder wiederherzustellen.

Wir untersuchen

  • Selbsthilfefähigkeit: Barthel-Index
  • Mobilität: Timed UP and GO, Mobilitätstest nach Tinetti, Tandemstand, Semi-Tandemstand
  • Kognition: Mini-Mental-Status, Demtect-Test, Neuropsychologische Testverfahren aus dem NAI/SIMA-Projekt
  • Emotion: Geriatrische Depressionsskala
  • Soziale Versorgung

In wöchentlichem Rhythmus erstellen und dokumentieren wir die Ergebnisse und Fortschritte unserer Patienten. So können wir in unserer Teamkonferenz die Therapiepläne und Rehabilitationsziele auf jeden Patienten individuell abstimmen, um so optimale Fortschritte zu erlangen.

  • EKG
  • Langzeit-EKG
  • Langzeit-Blutdruckmessung
  • Sonographie
  • Venendoppler
  • Schellong-Test
  • Röntgen
  • Medizinische Betreuung
  • Aktivierend therapeutische Pflege
  • Krankengymnastik
  • Ergotherapie
  • Physikalische Therapie
  • Logopädie
  • Gerontopsychologie
  • Sozialdienst
  • Angehörigenberatung
  • Gedächtnissprechstunde