Studien & Veröffentlichungen

Interdisziplinäres Darmkrebszentrum

Viele Menschen haben noch nie von klinischen Studien gehört. Im Behandlungsalltag nehmen Ärzte, klinisches Personal und Patienten leider noch zu selten Notiz davon. Dabei können solche Studien dem Kranken neue Behandlungsmöglichkeiten und damit auch eine neue Chance bieten.

Klinische Studien dienen dazu, für die Kranken optimale Behandlungskonzepte zu entwickeln. Viele Kranke setzen ihre Hoffnung auf die Fortschritte der Medizin.

Von der ersten Entdeckung eines neuen Wirkstoffes in der Natur oder seiner Herstellung im Labor bis zur Verschreibung als hochwirksames Arzneimittel ist es jedoch ein weiter Weg.

Bis ein Wirkstoff als Medikament in die Apotheken kommt hat es einen jahrelangen Weg durch Studien und Testphasen hinter sich.

Ergebnisse

  • In den letzten beiden Jahren wurden 280 Patienten mit primärem kolorektalen Karzinom behandelt. Von den elektiven Fällen ist kein Patient postoperativ verstorben (innerhalb 30 Tage).
  • Die interventionspflichtige Anastomoseninsuffizienzrate betrug 2,6%.
  • Die 3-Jahresüberlebensrate beträgt aktuell für Patienten mit Kolonkarzinom 87%, für Patienten mit Rektumkarzinom 83%.