Schmerztherapie bei Krebspatienten

Interdisziplinäre Schmerztagesklinik

Für die Wahl der richtigen Behandlung ist die genaue Diagnose und Differenzierung des Schmerzes insbesondere bei Krebspatienten sehr wichtig. Denn Schmerzen haben in der Regel starke Auswirkungen auf die physische und psychische Verfassung und damit auf die Lebensqualität des Krebspatienten – und damit unmittelbaren Einfluss auf den Erfolg der Therapie.

Mit unserem interdisziplinären Ansatz, schmerztherapeutisch qualifizierte Ärzte, Psychologen, Physiotherapeuten und Pflegekräfte zu integrieren, können wir Krebspatienten und deren Behandlung unterstützen. Diese betreuen wir entweder konsiliarisch oder im Rahmen unserer Interdisziplinären Schmerztagesklinik. Durch den Einsatz des WHO-Stufenschemas zur medikamentösen Behandlung von Krebsschmerzen lassen sich in der Regel 80 bis 90 Prozent der Schmerzen auf ein erträgliches Niveau reduzieren.