Die Mitglieder des Seniorenbeirates der Stadt Kronach wurden von Dr. Irina Kern, Chefärztin der Steinwaldklink Erbendorf (3. V. r.), und ihrem Team recht herzlich willkommen geheißen. Foto: Kliniken Nordoberpfalz AG

Kronacher Seniorenbeirat informiert sich in der Steinwaldklinik

Über 50 Mitglieder vom Vortrag der Chefärztin Dr. Irina Kern begeistert – Einblicke über Rehabilitations-Möglichkeiten gegeben

„Altern kann sehr viel Spaß machen“, weiß Dr. Irina Kern, Chefärztin der Steinwaldklinik Erbendorf. Und sie erntet für diese Aussage zustimmendes Kopfnicken. Das kommt von den über 50 Mitgliedern des Seniorenbeirates der Stadt Kronach unter dem Vorsitz von Hanni Walter, die vor kurzem bei einem Ausflug in die nördliche Oberpfalz die Chance nutzten und sich über die Geriatrische Rehabilitations-Einrichtung der Kliniken Nordoberpfalz AG informierten.

„Das war ungemein interessant“, sagte Walter dann auch. Sie und ihre Kolleginnen und Kollegen wurden in Erbendorf erst von Chefärztin Dr. Kern, Krankenhausleiterin Carina Uhrle, Pflegedienstleiterin Elfriede Schwarzmeier und Chefarzt-Sekretärin Eva Westiner aufs Herzlichste begrüßt, ehe Dr. Kern zunächst die Steinwaldklinik und ihr medizinisches Spektrum vorstellte und sie dann in ihrem Vortrag speziell auf das Thema „Gutes Gestalten des Lebens im Alter“ einging. „Wir sind eine der großen geriatrischen Kliniken in Bayern. Wir haben auch sehr viele Patienten aus Oberfranken“, erklärte Dr. Kern bei ihrer Begrüßung.

Sie berichtete dabei über die Tatsache, dass die Steinwaldklinik 2016 im Schnitt bislang mit 97 Prozent ausgelastet sei und lobte diesbezüglich ihre Mitarbeiter, ohne deren Einsatz dies nicht möglich sei. Seniorenbeirats-Vorsitzende Hanni Walter bedankte sich nach dem Vortrag und dem Rundgang durchs Haus für die „interessanten Einblicke“ und überreichte der Chefärztin ein kleines Geschenk. Danach ging die Herbstfahrt weiter nach Weiden, Parkstein und Hammerles, wo bei einer gemütlichen Zoigl-Brotzeit der Tag ausklang.