ArthroskopieVeranstaltung

Experten informieren über Arthroskopie: Kleiner Eingriff, große Wirkung

Arthroskopie gehört in der Schulmedizin zu den am häufigsten eingesetzten Behandlungsmethoden. In manchen Fällen ist sie jedoch umstritten, wie jetzt bei einer Patientenveranstaltung erläutert wurde.

Medizin ist für Patienten oftmals schwer zu verstehen. Dabei wollen sie sich heutzutage nicht mehr blind in eine ärztliche Behandlung begeben. Diesem Interesse trägt das Weidener Klinikum seit längerem mit Informationsveranstaltungen Rechnung. Diesmal ging es um eine der gängigsten Behandlungsmethoden von Gelenkproblemen, die Arthroskopie.

So werden zum Beispiel jährlich in Deutschland über 400 000 arthroskopische Eingriffe an Kniegelenken vorgenommen. Auch am Klinikum in Weiden gehört diese Behandlungsmethode längst zu den Standardtherapien. Chefarzt Dr. Thomas Neubauer-Gartzke von der Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie und Handchirurgie hatte zur Informationsveranstaltung in den Räumen der OTH Weiden eingeladen.

Hier geht es zum kompletten Artikel des Neuen Tages!