8 Tonnen

Für schwere Notfälle – Klinikum angelt sich Acht-Tonnen-Gerät

Ein ausgewachsener Elefant bringt rund fünf bis sechs Tonnen auf die Waage. Das Notstromaggregat, das den Bauabschnitt 8 am Klinikum später bei Stromausfällen versorgen kann, wiegt acht Tonnen und hat die Größe eines Kleinwagens. In einer knappen halben Stunde wurde das Notstromaggregat in das Untergeschoss des Neubaus auf dem früheren Augustiner-Gelände von einem Spezialkran eingehoben. 950 kVA (Kilovoltampere) leistet dieses Gerät im Ernstfall und könnte damit rund 800 Haushalte versorgen. Die Weidener Firma Elektro Weber installierte es. Der Neubau auf dem früheren Augustiner-Gelände soll Mitte 2019 vollendet sein. Bereits Ende 2018 wird die Palliativstation die ersten Räume beziehen. Auf dem Dach entsteht außerdem ein Landeplatz für Hubschrauber.