So eine Geburt kann ganz schön anstrengend sein: Lukas Linek hat sich ein Nickerchen verdient. Foto: Wilck

Trio erblickt an Heiligabend im Klinikum Weiden das Licht der Welt

Falls er’s drauf angelegt hat, ein „Christkind“ zu werden, hat es Hannes ganz schön spannend gemacht

Um zwei Minuten nach Mitternacht ist er am 24. Dezember im Klinikum zur Welt gekommen, 52 Zentimeter groß, 3475 Gramm schwer. Eigentlich hätte der Kleine ja erst ein paar Tage später, nämlich am 30. Dezember, Geburtstermin gehabt. Aber sei’s drum. Nach einer unkomplizierten Geburt, bei der Hebamme Sabrina Praetzel half, hat seine vierjährige Schwester Anne künftig eben zwei Gründe, an Weihnachten zu Hause in Speinshart zu feiern. Ebenso wie natürlich seine Mutter Nicole (30), die als Krankenschwester beim Roten Kreuz arbeitet, und sein Vater Benjamin Roder (34), ein Berufsschullehrer.

Hier geht es zum kompletten Artikel des Neuen Tages!