Schwinger Prof Dr.

Weidener Chefarzt referiert bei Weltkongress

September 2017

Weiden. Von der Oberpfalz nach Spanien – beim weltgrößten Kardiologie-Kongress der European Society of Cardiology (ESC) mit mehr als 33.000 Teilnehmern war in diesem Jahr auch das Klinikum Weiden vertreten.

Neben grundlagenwissenschaftlichen Sitzungen und zahlreichen Vorträgen zu neuen Methoden wurden dort Ende August auch neue Leitlinien zur Behandlung des akuten Myokardinfarktes vorgestellt. Der Chefarzt der Medizinischen Klinik II, Professor Dr. Robert H. G. Schwinger, referierte hier gemeinsam mit Professor Dirk von Lewinski (Universität Graz, Österreich) über neue kontraktionskraftsteigernde Medikamente bei fortgeschrittener Herzinsuffizienz, meist nach akutem Herzinfarkt.