Birgit Stengel (l.) und Martin Litzel (r.) spendeten den KlinikClowns „Dr. Beppo“ und „Frau Dr. Trudi Eierfleck“ an der Weidener Kinderklinik 500 Euro. Foto: Kliniken Nordoberpfalz AG

Weihnachtsgeschenk für die kleinen Patienten im Klinikum Weiden

XPRESS Personallogistik spendet 500 Euro, damit weitere Besuche der KlinikClowns gesichert sind

Die Niederlassung der XPRESS Personallogistik in Weiden macht zu Weihnachten traditionell nicht seinen Kunden Geschenke, sondern fördert Sozialprojekte für Kinder in der Region. Wie bereits im vergangenen Jahr schenkt das Unternehmen auch heuer den kleinen Patienten im Klinikum Weiden Clown-Besuche.

Am Dienstag begleiteten der Geschäftsführer der Weidener Xpress Personallogistik GmbH, Martin Litzel, und die Niederlassungsleiterin Birgit Stengel die beiden KlinikClowns „Dr. Beppo“ und „Frau Dr. Trudi Eierfleck“ ins Klinikum und überreichten ihnen die diesjährige Weihnachtsspende in Höhe von 500 Euro.

Die bunten Clowns, die dreimal monatlich mit lustigen „Clown-Visiten“ für Freude auf den Kinderstationen sorgen und den kleinen Patienten den oft harten Krankenhausaufenthalt erleichtern, bedankten sich herzlich, denn regelmäßige Clownsbesuche sind hier – wie in 83 weiteren bayerischen Kliniken und Pflegeeinrichtungen – nur mit Hilfe von Spenden möglich.

„Sozialprojekte für Kinder zu unterstützen ist für uns – nicht nur zu Weihnachten – eine Herzensangelegenheit, und die KlinikClowns helfen den Kindern im Krankenhaus zumindest für kurze Zeit, die Krankheit zu vergessen“, erklärten Litzel und Stengel. Deshalb haben sie sich auch dieses Jahr zu Weihnachten für die Unterstützung der KlinikClowns entschieden.

Ausführliche Infos über die KlinikClowns findet man unter: www.klinikclowns.de, über XPRESS Personallogistik unter: www.xpress-personal.de.