Willkommen bei der Kliniken Nordoberpfalz AG: 55 neue Mitarbeiter bekamen am Montagvormittag von der Geschäftsführung um Vorstand Josef Götz und den Abteilungsleitern viel Wissenswertes rund um die AG präsentiert. Foto: Kliniken Nordoberpfalz AG

Wichtige Infos und Tipps für einen gelungenen Einstieg

55 neue Mitarbeiter der Kliniken Nordoberpfalz AG bekommen beim Einführungstag viel Wissenswertes rund um ihren neuen Arbeitgeber mit auf den Weg

Einen guten Start in einen neuen beruflichen Abschnitt – das haben die Geschäftsführung der Kliniken Nordoberpfalz AG und die Abteilungsleiter am Montagvormittag 55 neu eingestellten Mitarbeitern gewünscht. Und nicht nur das: Die „Neuen“, die künftig in allen Bereichen eingesetzt werden, bekamen beim Einführungstag am Klinikum Weiden viele nützliche sowie wichtige Tipps und Tricks rund um ihren neuen Arbeitsplatz bei der Kliniken Nordoberpfalz AG.

Es war der dritte und letzte Einführungstag in diesem Jahr. Vorstand Josef Götz, Ärztlicher Direktor Dr. Thomas Egginger, Pflegedirektor Thomas Baldauf, Personalleiter Martin Neuhaus und Manfred Tretter, Hauptabteilungsleiter Finanzwesen, übernahmen zunächst die Begrüßung und gaben gleichzeitig einen ersten Einblick in die Strukturen und die Geschichte der Kliniken Nordoberpfalz AG. Betriebsratsvorsitzender Dr. Wolfgang Jurczyk und Pfarrer Hans-Gerd Geiger stellten anschließend ihre Bereiche sowie das Ethikkomitee vor.

Zudem gaben die Bereichsleiter Christian Schneider, Mario Gittler, Tobias Schmauß, Dr. Elisabeth Laun, Simon Woppert, Brigitte Kraus, Susann Egginger, Gerhard Frank, Regina Busch und Sieglinde Wittmann Informationen zu den Bereichen „Datenschutz“, „Arbeitssicherheit“, „Betriebsmedizin“, „Medizintechnik“, „Qualitätsmanagement“, „Brandschutz“ und „Hygiene“.

„Uns ist wichtig, dass wir unsere neuen Mitarbeiter von Anfang an in unser Team integrieren und ihnen alles Wissenswerte zu unseren Häusern und zu unseren Abläufen mit auf dem Weg geben“, unterstrich Personalleiter Martin Neuhaus die Wichtigkeit des Einführungstages.