1500. Geburt des Jahres – Neuer Rekord am Klinikum Weiden

57 cm groß und 4310 Gramm schwer – der kleine Lorenz war am 23.12.2020 nicht nur ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk für Mama Sabine, Papa Markus und seine große Schwester Greta – auch für das Klinikum Weiden war seine Geburt eine ganz besondere: es war nämlich die 1500. Geburt des Jahres.

Einen Tag vor Weihnachten kam Lorenz auf die Welt und bescherte damit dem Klinikum Weiden noch einen außergewöhnlichen Rekord: nämlich die 1500. Geburt in diesem Jahr – zeitgleich war er das 1535. Neugeborene im Jahr 2020 am Klinikum. „Wir sind total glücklich und freuen uns über unser vorgezogenes Weihnachtsgeschenk. Auch bei der Geburt hat alles wunderbar geklappt“, so Mama Sabine, die von Medizinischer Direktorin Michaela Hutzler, Dr. Jana Svitakova, Hebamme Magdalena Skubacz und dem Pflegepersonal der Station mit einem kleinen Blumenstrauß überrascht wurde.

In diesem Jahr haben am Klinikum Weiden 1.535 Kinder das Licht der Welt erblickt (31 Zwillingsgeburten, zwei Drillingsgeburten). Lorenz hat dabei die Führung unter den Jungs etwas ausgebaut – denn die liegen mit 779 leicht gegenüber den Mädchen (756) vorn.

Das Klinikum Weiden setzt mit der aktuellen Entwicklung die steigende Tendenz bei den Geburten weiter fort: 2019 waren 1.410 Babys auf die Welt gekommen, 1.347 waren es im Jahr zuvor. „Uns freut diese positive Entwicklung sehr. Und sie ist sicher auch auf das neuaufgestellte Team der Frauenklinik am Klinikum Weiden um Chefarzt Dr. Bernd Hornbacher, die Leitenden Oberärztinnen Dr. Annette Lechler und Dr. Ines Erhardt sowie das gesamte weitere Team zurückzuführen“, so Medizinische Direktorin Michaela Hutzler.