Wundbehandlungen

Klinik für Gefäßchirurgie

Patienten mit Durchblutungsstörungen leiden oft unter lange bestehenden Wunden. Die Klinik für Gefäßchirurgie behandelt diese nach modernsten Gesichtspunkten („Wundmanagement“). Angewandt werden moderne Wundauflagen ebenso wie andere Therapieformen, z.B. die Vakuumbehandlung, die einen speziellen Verband erfordert und die Madentherapie.

Auch Patienten mit Geschwüren, die durch ein Venenleiden (siehe Schwerpunkt Krampfaderleiden) bedingt sind, werden von uns langfristig engagiert und qualifiziert betreut.

Wunden an den Füßen von Diabetikern (siehe Schwerpunkt Diabetisches Fußsyndrom) fordern den Einsatz unseres Spezialwissens zur Verbesserung der Durchblutungssituation und zur Behandlung der Füße selbst.

Über unsere Sprechstunde arbeiten wir eng zusammen mit den ambulanten Pflegediensten, Wundexperten und den Haus- sowie Fachärzten. Viele Patienten werden uns von den Diabetologen vorgestellt. Außerdem auch mit den Orthopädieschuhmachern und den medizinischen Fußpflegern, den Podologen.