Alles über Geburtshilfe in unserer Klinik

Frauenklinik

Veranstaltungshinweis

Digitaler Informationsabend für werdende Eltern

Regelmäßig am letzten Dienstag des Monats findet um 17.00 Uhr ein Informationsabend statt. Dabei werden Dr. Annette Lechler oder Dr. Ines Erhardt und eine Hebamme interessierten werdenden Eltern alle Fragen rund um die Geburt am Klinikum Weiden beantworten.

Die Anmeldung erfolgt per E-Mail an ga.zl1635133970afpre1635133970bodro1635133970n-nek1635133970inilk1635133970@kini1635133970lkneu1635133970arf1635133970.
Teilnehmer erhalten dann einen Link für das Zoom-Meeting.

Seit Jahren belegen stabile Geburtszahlen (ca. 1.300/Jahr) unsere patienten- und familienfreundliche Geburtshilfe. Schwangerschaft und Geburt respektieren wir als natürlichen Ablauf, jedoch, wenn erforderlich, unter Einsatz aktueller geburtsmedizinischer Erkenntnisse und Verfahren:

  • Pränataldiagnostik (Ultraschall, Dopplerblutflussmessung, invasive Diagnostik wie Amniocentese) zur Erkennung von Risiken und Störungen der Schwangerschaft sowie fundierte Beratung
  • Überwachung im Kreißsaal von Mutter und Kind
  • Vaginal-operative (durch die Scheide) Entbindungsverfahren bzw. Kaiserschnittentbindung in enger Zusammenarbeit mit der Kinderklinik
    Unsere Bemühungen um ein positives Geburtserlebnis beinhalten:
  • Unterstützung und persönliche Zuwendung durch erfahrene Hebammen und Ärzte für eine Entbindung in Sicherheit und Geborgenheit
  • Naturheilkunde, Akupunktur, Entspannungsbäder, Bewegungstherapie, Aromatherapie. In Kooperation mit der anästhesiologischen Abteilung: Schmerztherapie in Form der Periduralanalgesie (Rückenmarksnarkose)
  • Berücksichtigung individueller Wünsche und Vorstellungen der werdenden Eltern

Auch der Betreuung der Wöchnerinnen widmen wir große Aufmerksamkeit und bieten Rooming-in unter Hilfestellung erfahrener Säuglingskrankenschwestern überwiegend in Zwei-Bett-Zimmern mit separatem Badezimmer, Frühstücks- und Abendbuffet.