Ausstattung

Neurologische Klinik

Sie sollen sich bei uns wohl fühlen. Dafür ist neben der individuellen medizinischen Versorgung auch die Qualität Ihrer Unterbringung auf Station entscheidend.

Derzeit stehen für unsere Patienten auf zwei Stationen 57 Betten in modern und sympathisch eingerichteten Zweibett- und wenigen Mehrbettzimmern bereit.

Seit Oktober 2011 stehen sechs Beatmungsplätze auch für neurologische Patienten auf einer neuen interdisziplinären neurologisch-internistischen Intensivstation zur Verfügung.

Um unsere Patienten immer bestmöglich zu versorgen, stehen uns viele Gerätschaften zur Verfügung. Diese wollen wir Ihnen nun vorstellen:

Ultraschall-Labor

Die Neurologische Klinik verfügt über ein gut ausgestattetes Ultraschall-Labor zur Durchführung des gesamten Spektrums der neurovaskulären Diagnostik. Je nach klinischer Fragestellung führen wir folgende Untersuchungen durch:

  • CW-Dopplersonographie
  • konventionelle und farbkodierte Duplexsonographie der extrakraniellen hirnversorgenden Gefäße
  • konventionelle transkranielle Dopplersonographie
  • farbkodierte transkranielle Duplexsonographie
  • Untersuchungen mit Ultraschall-Kontrastmittel
  • Emboliedetektion mittels bilateraler TCD-Ableitung

Neurophysiologisches Labor

Im gut ausgestatteten Labor für klinische Neurophysiologie können alle etablierten und klinisch relevanten Untersuchungen durchgeführt werden.

EEG-Labor

  • Digitales EEG
  • Schlafentzugs- und Kurzschlaf-EEG

EMG- und EP-Labor

  • Elektromyographie (EMG)
  • Motorische und sensible Nervenleitgeschwindigkeit
  • Myasthenie-Test
  • Reflexuntersuchungen
  • Blink- und Masseterreflex
  • Evozierte Potentiale
  • Somatosensible Potentiale (SEP)
  • Motorisch Evozierte Potentiale (MEP)
  • Akustisch Evozierte Potentiale (AEP)
  • Visuell evozierte Potentiale
  • Autonome Funktionstests
  • Tremoranalyse
  • Videonystagmographie:
  • Mit Vestibularisdiagnostik (Kalorik)