Wissenschaftliche Aktivitäten

Institut für Strahlentherapie und Onkologie

Des weiteren sind wir auch wissenschaftlich aktiv – wir wollen Ihnen immer eine möglichst fortschrittliche Behandlung bieten.

Gelimplatation beim Prostata Ca.

Mathers MJ, Klotz T, Lazar Y, Eckl T, Hermani H and Gagel B, A novel method for decreasing rectal toxicity by prostate-rectum separation during prostate radiotherapy: an evaluation of irradiation dose parameters an acute side effects, J Clin Oncol 31, 2013 (suppl 6; abstr 227)

Klotz T, Mathers MJ, Lazar Y, und Gagel B, Hydrogelapplikation als Spacer in den „Denovier-Raum“ Optimierung der IMRT-Radiotherapie des lokalisierten Prostatakarzinoms, Urologe 2013, 52:1690–1697

Mitarbeit in der Leitlinienkommission der DEGRO AG Gutartige Erkrankungen: Physikalische Grundlagen

Reichl, B.; Physic Basics – Physikalisch technische Umsetzung am Beispiel der Teletherapie mittels Linearbeschleuniger, Benign Reloaded -1. OWL Symposium Strahlentherapie nicht-maligner Erkrankungen, Diplodocus-Verlag Bielefeld 2012

S2 Leitlinie „Gutartige Erkrankungen“ der Deutschen Gesellschaft für Radioonkologie (DEGRO).