Blasenkrebs

Klinik für Urologie, Andrologie und Kinderurologie

Harnblasenkarzinome werden meist im höheren Lebensalter beobachtet und stellen den vierthäufigsten Tumor des Mannes dar und stehen bei Frauen an zehnter Stelle.

Häufig werden Blasentumoren erkannt, wenn der Tumor zu einer Blutung geführt hat in Form einer Hämaturie (Blut im Urin). In einem solchen Fall ist eine urologische Abklärung mittels sonographischer Beurteilung des Harntraktes sowie einer Blasenspiegelung (Cystoskopie) mit zytologischer Beurteilung dringend indiziert.

In der Regel werden die Tumore durch die Harnöhre entfernt. Bei fortgeschrittenen Tumoren muss manchmal die ganze Blase entfernt werden – Hier bieten wir alle Blasenersatzverfahren einschließlich der sogenannten Neoblase an.