In Arbeitsgruppen vertieften die Schülerinnen und Schüler der Klasse 14/17 der Krankenpflegeschule ihre gesammelten Eindrücke beim Besuch des ehemaligen Konzentrationslagers Flossenbürg. Foto: Kliniken Nordoberpfalz AG

Lehrreiche und bewegende Einblicke in ein ganz dunkles Kapitel

Schülerinnen und Schüler der Klasse 14/17 der Krankenpflegeschule der Fortbildungsakademie NEW LIFE besuchen ehemaliges KZ in Flossenbürg

Interessante, lehrreiche, beeindruckende und bewegende Einblicke in das dunkelste Kapitel deutscher Geschichte haben vor kurzem die Schülerinnen und Schüler der Klasse 14/17 der Krankenpflegeschule der Fortbildungsakademie NEW LIFE der Kliniken Nordoberpfalz AG bekommen, als sie das ehemalige Konzentrationslager Flossenbürg besuchten. Sie erlebten mit ihren Rundgangsleitern zunächst eine außergewöhnliche Führung.

Appellplatz, Wäscherei und das Krematorium, die aus jener Zeit erhalten geblieben sind, erlaubten einen schockierenden Einblick in den Alltag dieses Zwangserziehungslagers. Besonders interessant waren die Informationen über die pflegerische und medizinische Versorgung der Häftlinge. Diese fanden im Anschluss an die Führung Verwendung, als die Schüler in Kleingruppen Referate vorbereiteten und ihren Mitschülern präsentierten.

Dies gab zusätzlich die Möglichkeit, einzelne Themen zu vertiefen, wie z. B. „Medizinische Versuche an Menschen in den Konzentrationslagern“, „Das Krankenrevier des Konzentrationslagers Flossenbürg“ oder „Medizinische Versorgung und die Arbeitskraft der Häftlinge“. „Es war eine ungemein interessante und lehrreiche Exkursion“, lautete die einhellige Meinung der KPS-Schülerinnen und -Schüler.