Aktuelles

NEW LIFE – Akademie für Aus-, Fort- und Weiterbildung


NEW LIFE - Die Gesundheitsakademie

Sehen Sie sich hier das Video zu unserer NEW LIFE Mannequin Challenge an.

IMG_2070_19102017_

Unsere neuen Auszubildenden

Oktober 2017

Wir begrüßen unsere neuen Auszubildenden und wünschen Ihnen viel Spaß, Durchhaltevermögen und Erfolg!

 
 

New-Life_1

Ausbildungsmessen

Damit Sie Ihre Zukunft planen können, stehen Ihnen Lehrkräfte und Schüler unserer Schulen bei folgenden Ausbildungsmessen für Informationen und Ihre persönlichen Fragen zur Verfügung:

Samstag, 07.10.2017 Ausbildungsmesse Kemnath von 9.00 – 13.00 Uhr
Schulzentrum

Samstag, 11.11 und Sonntag 12.12.2017 Ausbildungsmesse Erbendorf
Stadthalle

Samstag, 21.04.2018 Ausbildungsmesse Weiden von 9.00 bis 13.00 Uhr
Max-Reger-Halle

An diesen Terminen können Sie sich über die Zugangsvoraussetzungen, den Ausbildungsablauf und die interessanten beruflichen Perspektiven in der Pflege informieren. Zudem stehen Ihnen auch unsere Schülerinnen und Schüler der verschiedenen Ausbildungsjahrgänge als direkte Ansprechpartner zur Verfügung. Wir freuen uns auf Sie!

 
 

WTW3_

Besuch in der Weidener Thermenwelt

September 2017

Tief durchatmen, wohlfühlen, bewegen und saunieren

Die Klasse 14/17 ELITE (ehrgeizige Lehrlinge im täglichen Einsatz) der Berufsfachschule für Krankenpflege besuchte an ihrem letzten Schultag die Weidener Thermenwelt um gesundheitsbewusstes Verhalten zu fördern. Schokoladenpackung und Holzpeeling im Gradierwerk mit Atemübungen versüßte uns den Vormittag. Eine Führung durch die Saunawelt, Aquajogging und Wassergymnastik ließen unsere Muskeln spielen und machten diesen Tag zu einem Erlebnis!

 
 

„Rund ums Gipsen“

Juni 2016
Die Klasse „EBOLA“ der Berufsfachschule für Krankenpflege durfte sich unter fachkundiger Anleitung von Christine Schinzel und Katrin Fleischmann, Gesundheits- und Krankenpflegerinnen der zentralen Notaufnahme, einen Unterarmgips anlegen, was im Anschluss an den Unterricht bei manchen Freunden und Verwandten zu Verwirrung führte…

Großes Interesse am Messestand

April 2016
Akademie NEW Life bei der Ausbildungsmesse in der Max-Reger-Halle in Weiden. Die Fort- und Ausbildungsakademie NEW LIFE ist mit einem Messestand bei der Ausbildungsmesse in der Weidener Max-Reger-Halle vor Ort gewesen. Besonders angetan hatte es den Besucherinnen und Besuchern dabei das Blutabnahme-Modell. Hier wurde unter der fachkundigen Anleitung der Auszubildenden sehr realitätsnah die Blutentnahme geübt. Wie erfolgreich die vorher notwendige Händedesinfektion durchgeführt wurde, wurde mittels der „Blue-Box“ getestet – mit teilweise sehr überraschenden Ergebnissen. Lehrkräfte und Auszubildende standen zudem für sämtliche Fragen und Anliegen rund um die Ausbildungen in der Gesundheits- und Krankenpflege, Gesundheits- und Kinderkrankenpflege, Krankenpflegehilfe und operationstechnische Assistenz zur Verfügung. Besonders eindrucksvoll war hier die Möglichkeit, sich ein OP-Sieb mit Instrumenten von der in OP-Kleidung auftretenden Lehrkraft zeigen zu lassen.

Nofi-Lauf 2016

Mai 2016
Unsere fleißigen Helfer der Berufsfachschule für Krankenpflege - bei der Startnummernausgabe für den Nofi-Lauf 2016. Super von Euch! Danke!

Ex-Box-Weltmeisterin Regina Halmich bei der AG in Weiden zu Gast - und wir waren dabei

Mai 2016
Gesundheitsnachmittag zum Thema „K.O. dem Brustkrebs“ ein voller Erfolg – Rund 200 Besucherinnen und Besucher vor Ort – Interessante Vorträge und kurzweilige Podiumsdiskussion Was für ein gelungener Gesundheitsnachmittag zum Thema „K.O. dem Brustkrebs – Vorbeugung und Früherkennung“, bei dem sich am Mittwochnachmittag vor rund 200 Gästen Ex-Box-Weltmeisterin ‎Regina Halmich den Fragen bei einer Podiumsdiskussion stellte und ihr Engagement für die Aktion „Pink Ribbon“ näher erläuterte. Der Dank der Kliniken Nordobrpfalz AG gilt allen Besucherinnen und Besuchern, den Referenten, den Teilnehmern sowie der Moderatorin Doris Melchner, die die Veranstaltung zu einem Erlebnis werden ließen. Viele Zuhörerinnen und Zuhörer jeden Alters sind gekommen. Im großen Raum der Cafeteria sind nur vereinzelt Plätze frei. Regina Halmich und das Thema ziehen. Dr. Albert Roßmann, Chefarzt der Frauenklinik Weiden, erklärt, dass ein Bewusstsein für die Krankheit erwacht sei. "Auch durch prominente Frauen, die selbstbewusst mit der Krankheit umgehen wie Angelina Jolie und Kylie Minogue - und Regina Halmich."

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

April 2016
Sie wollen sich als ganzer Mensch mit Kopf, Herz und Hand einbringen? Sie legen Wert auf eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit? Sie suchen eine krisensichere Arbeit mit Perspektive? Dann entscheiden Sie sich für einen Pflegeberuf im Verbund der Kliniken Nordoberpfalz AG. Die Akademie für Gesundheit NEW LIFE bietet Ihnen mehrere Ausbildungswege an – als Gesundheits- und Krankenpflegerin, als Generalistisch ausgebildete Gesundheits- und Krankenpflegerin oder Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in, Krankenpflegefachhelfer/in und als Operationstechnische/r Assistent/in. Unsere aktuelle Stellenanzeige finden Sie hier!

Exkursion in das Weaning-Zentrum Bayreuth

Februar 2016
Einen etwas anderen Schultag haben die Schülerinnen und Schüler des dritten Ausbildungsjahres der Generalistischen Pflegeausbildung mit beruflichem Schwerpunkt vor kurzem erfahren. Gemeinsam mit den beiden Klassenleitungen Verena Kellner und Christine Scharnagl unternahmen die Auszubildenden eine Studienfahrt in das Weaning-Zentrum am Klinikum Hohe Warte in Bayreuth. Dort erhielt die Klasse Einblicke in den Tagesablauf der Weaning-Station. Dies waren diverse Maßnahmen zur Entwöhnung der Patienten von der Langzeitbeatmung, wie zum Beispiel das Erlernen des physiologischen Schluckens oder Sprechens. Zudem wurden auch verschiedene Behandlungsangebote der Frührehabilitation gezeigt, wie die Förderung der körperlichen Mobilität im hauseigenen Fitnessstudio bzw. Schwimmbad sowie das Erlernen neuer Freizeitmöglichkeiten (z. B. Rollstuhlbasketball).

Ausbildungsmessen 2016

Januar 2016
Damit Sie Ihre Zukunft planen können, stehen Lehrkräfte und Schüler unserer Schulen bei folgenden Ausbildungsmessen für Informationen und Ihre persönlichen Fragen zur Verfügung:
Freitag, 19. Februar 2016 von 16.00 – 20.00 Uhr
Woche der Ausbildung Europa Berufsschule, Stockerhutweg 52, Weiden
Samstag, 27. Februar 2016 von 9.00 – 13.00 Uhr
Ausbildungsmesse Mädchenrealschule der Zisterzienserinnen in Waldsassen
Samstag, 16.04.2016 von 9.00 – 13.00 Uhr
Ausbildungsmesse Max-Reger-Halle Weiden An diesen Terminen können Sie sich über die Zugangsvoraussetzungen, den Ausbildungsablauf und weitere berufliche Perspektiven in der Pflege informieren. Zudem stehen Ihnen auch Schülerinnen und Schüler der verschiedenen Ausbildungsjahrgänge als direkte Ansprechpartner zur Verfügung. Wir freuen uns auf Sie!

Spende Palliativstation

Dezember 2015
"Wir, der Oberkurs der Krankenpflegeschule Neustadt a.d. Waldnaab, haben uns kurz vor Weihnachten entschlossen, das übrig gebliebene Geld der Weihnachtsfeier 2014 an die Palliativstation Neustadt zu spenden. Durch den Unterricht zu diesem Thema, einer Besichtigung der Station und das Interesse der gesamten Klasse, eine solche Einrichtung zu unterstützen, fiel die Entscheidung leicht, was mit dem Geld geschehen sollte. Und so überreichten wir am Freitag, den 18.12.15 einen Umschlag mit 300€ an Frau Dr. med. Susanne Kreutzer, die den „PIRATES“ ihren tiefsten Dank aussprach. Und wir waren ebenso erfreut darüber, dass wir mit unserer „Beute“ ein so großartiges Projekt unterstützen konnten."

Erreichbarkeit der Berufsfachschulen für Kranken- und Kinderkrankenpflege - Weihnachten 2015 -

Dezember 2015
Die BFS für Kranken- und Kinderkrankenpflege ist vom 28.12. bis 30.12.2015 von 09:00 bis 12:00 Uhr besetzt. Wir sind über die Telefonnummer des Sekretariates (0961/303-6231 oder -6232) in dieser Zeit für Sie erreichbar. Ab Montag, den 04.01.2016 sind wir dann zu den üblichen Zeiten wieder für Sie da. Unser gesamtes Team wünscht Ihnen und Ihren Familien für das Weihnachtsfest:
Besinnliche Stunden bei Kerzenschein, Freude und Frieden an allen Tagen und ein gesegnetes neues Jahr!

Senioren und Technik – (k)ein Widerspruch!?

November 2015
Wie können Senioren, auch mit technischen Hilfsmitteln, unterstützt werden, damit sie möglichst lange in ihrem gewohnten häuslichen Umfeld leben können? Das war die Frage, mit der sich die Schülerinnen und Schüler des zweiten Ausbildungsjahres der Generalistischen Pflegeausbildung im Unterricht beschäftigten. Um hier kompetente Antworten zu bekommen, besuchten sie die Kommunale Beratungsstelle Alter und Technik in Tirschenreuth. Dort konnten sie eine Musterwohnung für Senioren besichtigen. Frau Busch erläuterte auf sehr interessante Weise die Grundsätze der Wohnberatung für Senioren und zeigte, welche innovativen technischen Unterstützungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen um den Senioren das alltägliche Leben zu erleichtern.

Wünsche sollen wahr werden

Oktober 2015
Bei wolkenlosem Himmel ließen die 23 Schülerinnen und 7 Schüler ihre Wünsche in Form von Herzballons in die Luft steigen. „Ihre Ausbildung soll Herzenssache sein“ – das wünschten ihnen ihre Klassenleitungen Barbara Schubert-Tannhäuser und Birgit Faltenbacher. Nach der Begrüßung durch Vorstand Herrn Josef Götz und Pflegedirektor Herrn Thomas Baldauf lernten die Auszubildenden das Lehrerteam der Berufsfachschule für Krankenpflege um Gesamtschulleitung Frau Christel Glück- Baisch und Schulleitung Frau Beate Mark kennen. Besinnlich, nachdenklich und voller Vorfreude auf die kommenden 3 Jahre feierten alle am Ende des Schultages einen ökumenischen Gottesdienst, den Pfarrerin Frau Sabine Dachauer und Pastoralreferent Herr Helmut Brandl gestalteten.

SCRUBS tauchen ab

September 2015
Um gesundheitliches Verhalten aktiv zu fördern, ist der Besuch in der Weidner Thermenwelt unserer Schule obligatorisch! Bei Aquajogging, Wassergymnastik, Atemübungen, Kneippanwendung und Saunabesuch erfuhren die Scrubs, Klasse 12/15 der Berufsfachschule für Krankenpflege mit ihrer Klassenleitung, Frau Schubert-Tannhäuser, -sozusagen am eigenen Leib-, die Möglichkeiten der Physikalischen Therapie – und es war herrlich!

Erstmalige Absolventen der generalistischen Pflegeausbildung mit beruflichem Schwerpunkt

August 2015
Erstmals ist es soweit, dass 20 Schülerinnen und Schüler das Examen in der generalistischen Pflegeausbildung mit beruflichem Schwerpunkt erfolgreich absolviert haben! 10 Schülerinnen haben mit dem Schwerpunkt Gesundheits- und Kinderkrankenpflege und 10 Schülerinnen mit dem Schwerpunkt Gesundheits- und Krankenpflege abgeschlossen. Wir gratulieren sehr herzlich und wünschen den Absolventen einen aussichtsreichen Start ins Berufsleben und alles Gute.

Ausbildungsmessen 2015

2015
Lehrkräfte und Schüler unserer Schulen stehen bei folgender Ausbildungsmesse für Ihre Fragen zur Verfügung: Samstag, 10.10.2015 von 09:00 - 14:00 Uhr, Staatliche Realschule Kemnath An diesem Termin können Sie sich über die Zugangsvoraussetzungen, den Ausbildungsablauf und weitere berufliche Perspektiven in der Pflege informieren. Zudem stehen Ihnen auch Schülerinnen und Schüler der verschiedenen Ausbildungsjahrgänge als direkte Ansprechpartner zur Verfügung.

Studienfahrt nach Hamburg

Juli 2015
Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 13/16 der Generalistischen Ausbildung mit beruflichem Schwerpunkt, verbrachten vom 29.06. - 03.07.2015 fünf abwechslungsreiche Tage in Hamburg. Begleitet wurde die Klasse von den Klassenleiterinnen Christine Scharnagl und Verena Kellner. Die Klasse besichtigte während dieser Woche folgende Einrichtungen: Transplantationsklinikum Eppendorf, Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin, Bundeswehrkrankenhaus, AIDS Seelsorge der ev.-luth. Kirche sowie Rettungswache des DRK. Das Wochenprogramm rundeten das Musical "Phantom der Oper" und eine Hafen- sowie Stadtrundfahrt ab. Insgesamt war es eine sehr interessante und erlebnisreiche Studienfahrt.

Aktiv dabei - NOFI-Lauf 2015

Mai 2015
Auch in diesem Jahr waren wieder viele unserer Schüler und Schülerinnen beim Nofi-Lauf am 13.05.2015 in Neustadt/WN aktiv. Bei optimalem Laufwetter gingen über 50 Schüler und Schülerinnen an den Start und haben die anspruchsvolle 6,6 km lange Strecke bewältigt. Herzlichen Glückwunsch! 32 Helfer zeigten ihre aktive Teilnahme als Streckenposten, bei der Speisenverteilung und bei der T-Shirt-Ausgabe. Vielen Dank für Eure Hilfe, ohne die so eine Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre!

Probezeit geschafft - auf in die nächsten spannenden zweieinhalb Jahre!

März 2015
Die Lehrerteams der Berufsfachschulen gratulieren ihren Schülerinnen und Schülern der Klassen 2014/2017 zur bestandenen Probezeit! Wir wünschen allen weiterhin viel Erfolg in der Ausbildung zur/zum Gesundheits- und Krankenpfleger/in und in der Generalistischen Pflegeausbildung mit beruflichem Schwerpunkt Gesundheits- und Krankenpflege oder Gesundheits- und Kinderkrankenpflege.

Exkursion in ein Seniorenwohnheim in Altenstadt/WN

Februar 2015
Im Rahmen des Unterrichts "Menschen mit Demenzerkrankungen begleiten" besuchten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 13/16 der Generalistischen Ausbildung mit beruflichem Schwerpunkt, gemeinsam mit ihrer Lehrkraft Frau Kellner, ein Seniorenwohnheim in Altenstadt. Dabei hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, bereits erarbeitete Inhalte über das Psychobiografische Pflegemodell von Erwin Böhm in seiner praktischen Anwendung kennenzulernen bzw. zu erleben. Zudem erhielt die Klasse verschiedenste Informationen über tagesstrukturierende Maßnahmen.

Neuer Start für Krankenpflegeschüler im Oktober 2014

Oktober 2014
Am 1. Oktober 2014 starteten mit der Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger/In 30 "ehrgeizige Lehrlinge im täglichen Leben" kurz "ELITE" genannt den Ausbildungsgang Gesundheits- und Krankenpflege an der Akademie für Gesundheit NEW LIFE in Neustadt. In dieser neuen Klasse befinden sich 27 Schülerinnen und 3 Schüler. Wir wünschen den Auszubildenden einen guten Start, Ehrgeiz, viel Erfolg und Freude in den nächsten drei Jahren.

Die perfekte Woche - Vom Sektionstisch zur Reeperbahn - die SCRUBS in Hamburg

September 2014
Bereits am frühen Sonntagmorgen machten wir, die Schüler der Klasse 12/15 der Berufsfachschule für Krankenpflege Neustadt, gemeinsam mit unseren Lehrkräften, Frau Schubert-Tannhäuser und Frau Faltenbacher uns auf den Weg in die nördliche Metropole. Neben der Besichtigung der Körperweltenausstellung und einer nächtlichen Führung durch St. Pauli waren am nächsten Tag ein stabiler Magen und starke Nerven gefragt – eine gerichtliche Lehrsektion. Dann folgte eine Führung durch das Universitätsklinikum Eppendorf. Tags darauf erhielten wir die Möglichkeit, ein Hospiz zu besichtigen. Anschließend ging unsere Reise weiter zum Timmendorfer Strand. Nach Wattwandern und Sonne genießen wurde uns eine kardiologische Rehabilitationsklinik vorgestellt. An unserem letzten Tag, nach mehreren Vorträgen im Querschnittgelähmtenzentrum des Berufsgenossenschaftlichen Unfallkrankenhauses, wurden verschiedenste Therapieangebote für Betroffene vorgestellt und auch praktisch vorgeführt. Neben Reeperbahn und Landungsbrücken war zum Abschluss der Musicalbesuch ein weiteres Highlight.

Neuer Start für Generalistische Pflegeausbildung mit beruflichem Schwerpunkt

September 2014
Am 01. September startete die neue Klasse des Ausbildungsganges "Generalistische Pflegeausbildung mit beruflichem Schwerpunkt" an der Akademie für Gesundheit NEW LIFE in Neustadt. Begonnen haben 34 Schülerinnen und Schüler. 17 Schülerinnen und Schüler haben den Schwerpunkt Gesundheits- und Krankenpflege und 17 Schülerinnen und Schüler den Schwerpunkt Gesundheits- und Kinderkrankenpflege gewählt. Wir wünschen den Schülerinnen und Schülern einen guten Start in die Ausbildung und viel Freude und Erfolg für die nächsten drei Jahre!

Neuer Start für KPH und OTA

September 2014
Am 01.09.2014 begann für 25 Schülerinnen und Schüler die Ausbildung an der Berufsfachschule für KPH und OTA in Neustadt. Von den insgesamt 25 Auszubildenden absolvieren acht Schülerinnen und zwei Schüler die einjährige Ausbildung zur/zum Pflegefachhelferin/Pflegefachhelfer und vierzehn Schülerinnen sowie ein Schüler die dreijährige Ausbildung zur/zum Operationstechnischen Assistentin/Assistenten. Das erste Ausbildungsjahr gestaltet sich bei beiden Ausbildungen identisch. Auch in diesem Jahr werden wieder Operationstechnische Assistenten für unsere Kooperationspartner ausgebildet. Diese sind Amberg (drei Schülerinnen) und Fürth (zwei Schülerinnen). Wir wünschen den Auszubildenden einen guten Start und viel Erfolg.

Unsere Jahrgangsbesten der Berufsfachschulen Tirschenreuth, Weiden und Neustadt!

Der Schülerstatus ist vorbei...

September 2014
2100 Theoriestunden und mindestens 2500 Praxisstunden liegen hinter uns - nun ist es soweit - wir sind jetzt examinierte Gesundheits- und KrankenpflegerInnen und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen.

Kochkurs mit dem Meister

März 2013
Um den Unterricht der Ernährungslehre zu intensivieren, gab uns, den Scrubs, der Küchenchef Herr Martin Schiener mit Kollegen einen Kochkurs für die schnelle und gesunde Küche – das Verzehren inklusive!

Examensfeier

Oktober 2013
„Erlerntes Wissen ist wie ein Fallschirm, den man erst öffnen muss, damit er funktioniert. So sei es auch mit dem Pflegeberuf, der - wenn er mit Freude ausgeführt wird - Erfüllung bedeuten könne!", Gesamtschulleiterin Christel Glück-Baisch. Außergewöhnliche Leistung zeigten die Schülerinnen, die zusätzlich zu ihrer Ausbildung die Fachhochschulreife mit Erfolg absolvierten.

„VIPS" (voll interessierte Pflegeschüler) auf Studienfahrt in Heidelberg

September 2013
Der jetzige Oberkurs der KPS WEN verbrachte vom 23. - 27.09.2013 mit ihren Klassenleiterinnen Rita Zanner und Ulrike Danzer fünf erlebnisreiche Tage in Heidelberg. Die „VIPS" erlebten eine Stadtführung, eine Führung durch das Heidelberger Schloss in mundartlicher Sprache, ein Besuch des Apothekenmuseums am Schloss und eine Besichtigung der Sammlung Prinzhorn. Auch der Zoo und der Botanische Garten waren sehr sehenswert. Fachlich besonders interessant war der Besuch an der Universitätsklinik Heidelberg mit der Kopfklinik und der Klinik für Innere Medizin und die Besichtigung des Heidelberger Pflegestützpunktes.

Essen eingeben und Trinken - aber richtig!

September 2013
Wir, die Klasse 13/14 KPH, lernten mit praktischen Übungen das richtige Verabreichen von Nahrung und Flüssigkeit.

Studienfahrt Berlin

September 2013
Vom 13.05.13 bis 17.05.13 waren wir, die Klasse 11/14 der Berufsfachschule für Kinderkrankenpflege zur Studienfahrt in Berlin. Wir besichtigten die Babyklappe Berlin-Waldfriede, das Kinderhospiz Sonnenhof, das medizinhistorische Museum der Charité, sowie die Einrichtung „Gangway" e.V., welche sich mit Straßensozialarbeit in Berlin beschäftigt. Die Fachbesuche waren sehr interessant, sodass wir viele neue Eindrücke mitnehmen konnten. In unserer Freizeit hatten wir sehr viel Spaß in der Hauptstadt.

Unterricht mal ganz anders...

September 2013
Wie fühlt sich ein Mensch, der zum Beispiel einen Schlaganfall erlitten hat und deshalb in seiner Wahrnehmung, seiner Bewegung und seiner Kommunikation schwer beeinträchtigt ist?? Eine Antwort auf diese Frage brachte uns, den VIPS (voll interessierte Pflegeschüler) der Basiskurs „Basale Stimulation® in der Pflege" bei unserer Lehrerin Frau Ute Böhm. An drei Tagen haben wir mit vielen Übungen den Eindrücken und Empfindungen eines wahrnehmungseingeschränkten Menschen nachgespürt. Durch diese wichtige Eigenerfahrung konnten wir ausprobieren, wie wir die Wahrnehmung eines Menschen professionell fördern und damit zur Genesung beitragen können.

Auch die Lehrer zeigen beim Bogenschießen ihr sportliches Know-how

September 2013

Eingriff am offenen Herzen

Juli 2013
Auf unserem Stundenplan stand die Pflege bei Herz-Kreislauferkrankungen im ersten Ausbildungsjahr. Nach einer kurzen Wiederholung der Anatomie bat uns unsere Lehrerin Frau Scherr, die Tische abzuräumen. Sie packte 8 Schweineherzen aus ihrer Tasche. Hellauf begeistert schnappten wir uns gleich Einmalhandschuhe und Skalpelle und fingen an, das vorher theoretisch behandelte Herz mal hautnah unter die Lupe zu nehmen. Der Unterricht hat sehr gut theoretische Grundlagen mit praktischen Elementen ergänzt. Scrubs 12/15.

Action mit Christoph 80

Juni 2013
Nach der Einführung in die Technik des „Walkens" durch unsere Lehrerin Frau Schubert-Tannhäuser liefen wir flotten Schrittes den Weg nach Latsch, um uns dann in unserer Mittagspause kulinarisch-italienisch verwöhnen zu lassen. Im Anschluss besuchten wir, die Klasse 10/13 - PIMPS (Pflegende in mords Partystimmung), „Christoph 80", den Rettungshubschrauber der DRF Luftrettung - Station Weiden/Latsch. Vor Ort wurden wir von Herrn Chefarzt Dr. Altmeppen über die historische Entwicklung, Organisation, Einsatzgebiete, Einsatzstatistik und die Koordination der Einsätze informiert. Als die Rettungskräfte zu einem Einsatz gerufen wurden, erlebten wir noch den Start und später auch noch die Landung des Hubschraubers aus nächster Nähe.

Ärzte ohne Grenzen

Juni 2013
100 Schüler und Schülerinnen der Kliniken Nordoberpfalz bei Vortag zu Ärzte ohne Grenzen an der BFS für Krankenpflege Weiden Im Rahmen des Unterrichtes zum Lernfeld „In Notfall- und Katastrophensituationen unterstützend mitwirken" konnten wir Frau Petra Fontana gewinnen, eine Krankenschwester die 2008/2009 im humanitären Einsatz für Ärzte ohne Grenzen im Einsatz war. Sie berichtete uns über die Ziele, die Prinzipien, die Aufgabenfelder und die Haupteinsatzgebiete. Ärzte ohne Grenzen hat in rund 60 Ländern der Welt Projekte, besonders in Krisengebieten, wie momentan aktuell im Libanon, um syrischen Flüchtlingen zu helfen. Wir bedankten uns herzlich bei Frau Fontana und sie erzählte uns noch von ihrem Einsatz und ihren bewegenden Eindrücken in Turkmenistan in Zentralasien im „mother-and-child-healthhouse" an der Grenze zu Afghanistan, was uns alle sehr beeindruckte. In einem von der Politik vergessenen, sehr armen Landstrich inmitten einer Steinwüste mit bis zu 60 ° C im Sommer bestanden ihre Aufgaben in der Anleitung, Beratung und Hilfe von stillenden Müttern, Ernährungsberatung, sowie die Betreuung von Familien und im Besonderen die Verbesserung der Hygiene.

„Immer zur Stelle" – auch beim Nofi-Lauf am 08.05.2013

Mai 2013
Auch hier sind wir aktiv, ob bei der Startnummernausgabe, bei der Getränkeverteilung oder der T-Shirt - Ausgabe. Auch als Streckenposten durften wir fungieren! Ein herrlicher Event, bei dem wir gerne bereit waren das Team der Organisatoren zu unterstützen.

504 Stunden theoretischer Unterricht, 400 Stunden im praktischen Einsatz! Es hat sich gelohnt!

Mai 2013
Wir, die Klasse 12/15, SCRUBS (sau - coole - restlos - unwiderstehlich - begabte - Schüler) haben die Probezeit bestanden und sind an der Berufsfachschule für Krankenpflege am Klinikum Weiden der Kliniken Nordoberpfalz AG aufgenommen!

Menschen gesund pflegen und dabei selbst gesund bleiben!

Oktober 2012
Eine gute und bedarfsgerechte Pflege ist die zentrale Aufgabe des Pflegepersonals der Kliniken Nordoberpfalz AG. Diese verantwortungsvolle Tätigkeit wird auch in Zukunft die Kräfte der Pflegenden fordern. Diese Tatsache wurde im Rahmen des Unterrichts „Gesundheitsförderung - berufliche Anforderungen bewältigen" aufgegriffen und diskutiert. Dabei stellten sich die angehenden Gesundheits- und Krankenpfleger/innen der Klasse 2011/2013 die Frage: Wie mache ich andere gesund und bleibe dies, trotz der hohen und anspruchsvollen Arbeitsbelastung selbst? Eine mögliche Antwort lautet Gesundheitsförderung. Deren Ziel ist es, Ressourcen von Menschen zu steigern und sie dadurch zu befähigen, sich vor belastenden, krankmachenden Situationen zu schützen bzw. angemessen damit umzugehen. Sportliche Betätigung ist hierbei eine wirkungsvolle Methode. Im Unterricht wurde dies nicht nur theoretisch veranschaulicht, sondern auch praktisch umgesetzt. Dazu besuchte die Klasse VIPS zusammen mit Ihrer Lehrerin Fr. Krauß das Fitnessstudio „aerofit" in Weiden. Durch gezielte Übungen brachten die Trainer die angehenden Gesundheits- und Krankenpflegerinnen auf den Geschmack, einen Ausgleich zum beruflichen Alltag zu finden, ihre Energiereserven zu erneuern und dabei auch noch Spaß zu haben. Die Klasse VIPS, sowie deren Lehrerin bedanken sich beim Team des Fitnessstudios „aerofit" für die freundliche und kompetente Anleitung und Beratung.

Von den BALD-EXAMINIERTEN zu den FRISCH-EXAMINIERTEN

Mai 2013
Nach drei anspruchsvollen Jahren der Ausbildung zur/m Gesundheits- und Krankenpfleger/in verlässt nun die Klasse 09/12- CUBES (=Coole unverwechselbare bald examinierte Schwestern und Pfleger) die Berufsfachschule für Krankenpflege. Das ganze Schulteam gratuliert den frisch examinierten Gesundheits- und Krankenpfleger/innen und wünscht für die Zukunft alles erdenklich Gute!
Nach oben