Interdisziplinäre Intensivstation

Klinik für Anästhesie und operative Intensivmedizin

  • 12 Plätze auf der interdisziplinären Intensivstation (6 Intensivbetten mit Beatmungsmöglichkeit, 6 ICM Betten)
  • Invasive und nicht-invasive Beatmungsmöglichkeiten
  • Bronchoskopie
  • Ultraschallgestützte Bedsidediagnostik
  • Ultraschallgestützte Therapie: Anlage invasiver Katheterverfahren und Punktionen
  • Anlage von Thoraxdrainagen und Pleurapunktionen
  • Kinetische Therapie bei Lungenversagen
  • Kontinuierliche venovenöse Hämofiltration mit Citratantikoagulation (Nierenersatzverfahren)
  • Invasives Kreislaufmonitoring (incl. Picco)
  • Versorgen von Patienten mit respiratorischen Insuffizienzen, Patienten aus der Chirurgie, Endoprothetik, Gynäkologie, HNO