Ihr Aufenthalt bei uns

Krankenhaus Vohenstrauß

Sie sind gut im Krankenhaus Vohenstrauß angekommen, alle erforderlichen Unterlagen sind bearbeitet – jetzt konzentrieren wir uns ganz auf Sie und Ihre Genesung.

Damit Sie sich möglichst schnell in unserem Krankenhaus zurechtfinden, haben wir in diesem Abschnitt all die Informationen zusammen gestellt, die Ihnen bei der Orientierung helfen.

Seite_10-600
Unsere Zimmer sind alle modern eingerichtet und überwiegend mit eigener Nasszelle ausgestattet. In jedem Zimmer befinden sich Telefon, Radio und Fernseher.

Auf der Station können Sie sich außerdem an unserer Kaffee- und Teebar nachmittags bedienen

Mit der Aufnahme in unser Krankenhaus treten Sie in unsere Krankenhausgemeinschaft ein. Ruhe und Ordnung sind wertvolle Helfer bei der Behandlung und Genesung unserer Patienten. Wir bitten Sie daher, auf Kranke Rücksicht zu nehmen und gegebenenfalls einander zu helfen. Ein gemeinschaftliches Nebeneinander bedarf auch gewisser Regeln, die in unserer Hausordnung festgelegt sind.

Mit Ihrer Unterschrift im Behandlungsvertrag erkennen Sie auch die Hausordnung an. Detaillierte Ausführungen entnehmen Sie bitte dem Informationsordner im Patientenzimmer. Die folgenden Punkte liegen uns besonders am Herzen.

Rauchen

Als Ort der Heilung und Genesung kommt Krankenhäusern eine herausragende Stellung bei der Umsetzung des Nichtraucherschutzes zu. Deshalb versuchen wir, alle unsere Patienten auf die Gefahren des Rauchens hinzuweisen. In Deutschland sterben nach wie vor mehr Menschen an den Folgen des Tabakkonsums als z.B. durch Drogen, Alkohol, Verkehrsunfälle und andere Krankheiten.

Das Rauchen im Krankenhaus ist deshalb grundsätzlich untersagt! Bitte weisen Sie auch Ihre Besucher darauf hin.

Alkohol

Alkoholika und Krankheit lassen sich nicht miteinander vereinbaren. Alkohol kann den Heilungsprozess empfindlich stören. Daher sind alkoholische Getränke nur in der vom Arzt bestimmten oder genehmigten Art und Menge gestattet.

Ruhezeit

Die festgesetzten Ruhezeiten sind aus wohlerwogenen medizinischen Gründen eingeführt worden und Bestandteil der Therapie. Sie sind unbedingt einzuhalten!

Um 21:00 Uhr beginnt die Nachtruhe. Das Licht wird dann – abgesehen von der Nachtbeleuchtung – ausgemacht. Das mag etwas zeitig erscheinen, aber für kranke Menschen gilt nun einmal ein anderer Lebensrhythmus.

Abfalltrennung

Wir wollen den anfallenden Müll bereits am Entstehungsort sortieren, um Stoffe, die wieder verwertbar sind, recyceln lassen zu können. Dazu brauchen wir Ihre Mithilfe. Auf der Station besteht die Möglichkeit, Weißglas, Braunglas, Grünglas, Papier, DSD-Wertstoffe („Grüner Punkt“) und Restmüll in unseren Entsorgungswagen zu werfen.

Bitte werfen Sie keine mit Blut oder anderen Sekreten verschmutzten Abfälle in den Entsorgungswagen!

Wir bedanken uns für Ihre Mitarbeit!

Der Küchenchef und sein Team sind bestrebt, Ihnen wohlschmeckende und vollwertige Gerichte zu servieren. Es werden nur hochwertige Produkte verwendet, die vorwiegend aus unserer Region stammen. Wir legen großen Wert darauf, Ihnen während Ihres Aufenthalts in unserem Haus eine gesunde und ausgewogene Auswahl an Speisen zu bieten.

Die Zentralküche Weiden sorgt für die Verpflegung…

  • der Patienten und Gäste im Klinikum Weiden, Krankenhaus Neustadt und Vohenstrauß
  • der Mitarbeiter im Klinikum Weiden, Krankenhaus Neustadt und Vohenstrauß
  • von verschiedenen Schulen, Kindergärten und anderer Einrichtungen
Die Menüwahl

In jedem Patientenzimmer liegt eine Speisenkarte aus. Sie können Ihr Essen selbst zusammenstellen oder aus der Tageskarte eines der vorgeschlagenen Menüs auswählen. Wir bieten eine reiche Auswahl bei Frühstück-, Mittag- und Abendessen.

Ernährungsberatung

Telefon: 0961 303-2947

Die Ernährungsberatung ist ein wesentlicher Bestandteil eines ganzheitlichen Behandlungskonzeptes und wird von Ihrem behandelnden Arzt verordnet. Das Pflegepersonal vereinbart danach einen Termin mit der Ernährungsberatung, bei dem auch Familienangehörige oder andere Bezugspersonen herzlich willkommen sind.

In den Beratungsgesprächen erhalten Sie Informationen, die es Ihnen ermöglichen, durch eine Ernährungsumstellung einen positiven Einfluss auf Ihre Erkrankung zu nehmen.

Küchenhostessen

Die Küchenhostessen sind das Bindeglied zwischen Küche und Patienten. Sie kommen täglich (montags bis samstags) zu Ihnen auf die Station und nehmen Ihre Essenswünsche entgegen.

Bei speziellen Wünschen oder Problemen stehen sie Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Damit Sie sich nicht ganz abgeschnitten von der Außenwelt fühlen, haben Sie in unserem Haus die unterschiedlichsten Möglichkeiten, vom Krankenbett aus zu kommunizieren.

Wir bieten Ihnen während des Krankenhausaufenthaltes verschiedene Möglichkeiten der Kommunikation, Information und Unterhaltung.Jedes Patientenbett im Krankenhaus Vohenstrauß ist mit einer entsprechenden Infrastruktur für Fernseher, Radio und Telefon ausgestattet.

Damit können Sie über 40 Fernsehsender, einschließlich sechs Sky-Kanäle und verschiedene Radiosender individuell nutzen. Mit dem integrierten Telefon können Sie unbegrenzt in das europäische Festnetz und in jedes deutsche Handynetz telefonieren (Flatrate).

Wenn Sie die Wahlleistung Telefon, Radio/Fernseher in Anspruch nehmen möchten, wenden Sie sich bitte an unser Rezeptionspersonal im Eingangsbereich. Zur individuellen Nutzung und zur Verbesserung der Tonqualität können Sie auch Kopfhörer anschließen, die ebenso an der Rezeption erhältlich sind.

Sollten dennoch Fragen bei der Anwendung aufkommen, hilft Ihnen das Stationspersonal gerne weiter.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer, der in Ihrem Zimmer ausliegt.

Bitte beachten Sie das generelle Benutzungsverbot von Mobiltelefonen im gesamten Klinikbereich.