Nach dem Aufenthalt

Krankenhaus Vohenstrauß

Ihr Aufenthalt im Krankenhaus Vohenstrauß geht zu Ende. Wir hoffen, Sie kehren vollständig genesen nach Hause zurück und wünschen Ihnen für die kommende Zeit alles Gute.

Falls Sie noch etwas Zeit vor dem Verlassen des Krankenhauses haben, freuen wir uns sehr, wenn Sie unseren Patientenfragebogen ausgefüllt an der Rezeption abgeben. Wir sind auf Ihre Mithilfe angewiesen, damit wir täglich noch ein Stück besser werden.

Herzlichen Dank auch dafür.

Wir würden uns freuen, wenn Sie unseren Patientenfragebogen ausfüllen. Denn nur mit Ihrer Hilfe können wir uns weiter verbessern.

Den Fragebogen können Sie in einem verschlossenen Umschlag an der Rezeption abgeben.

Bevor Ihr Aufenthalt bei uns endet, haben Sie die Möglichkeit, in einem ausführlichen Entlassungsgespräch nochmals offene Fragen und Sorgen anzusprechen. Im Regelfall legt einer Ihrer behandelnden Ärzte den Entlassungstermin gemeinsam mit Ihnen fest.

Aus therapeutischer Sicht endet Ihr Aufenthalt, wenn Sie keiner stationären Behandlung mehr bedürfen. An diesem Tag erhalten Sie alle von Ihnen mitgebrachten Unterlagen zurück.

Die Entlassungen erfolgen gegen 10:00 Uhr vormittags. Vergessen Sie bitte nicht, Ihre möglicherweise hinterlegten Geld- und Wertgegenstände wieder in Empfang zu nehmen.

Falls Sie Ihre vorzeitige Entlassung ausdrücklich wünschen, benötigen wir von Ihnen eine schriftliche Erklärung.

Verlassen Sie das Krankenhaus ohne Zustimmung des behandelnden Arztes, kann das Krankenhaus für eventuell entstehende Schäden nicht haften.

Als Patient wurden Sie gewissermaßen aus Ihrer gewohnten Umgebung herausgerissen und der lieb gewonnene Lebensrhythmus muss einer medizinischen Zweckmäßigkeit weichen. Nach Ihrem Klinikaufenthalt stehen wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Private Sorgen der verschiedensten Art oder die Angst vor der Zukunft bergen eine Unzahl von Möglichkeiten, die Ihren Heilungsprozess ungünstig beeinflussen können.

Unsere Pflegeüberleitung hilft Ihnen gerne bei der Vermittlung von Kurzzeitpflege bzw. häuslicher Pflege oder der Einleitung von Rehabilitationsmaßnahmen.

Sollten Sie oder Ihre nächsten Verwandten und Lebenspartner in irgendeiner Angelegenheit Rat oder Hilfe benötigen, so wenden Sie sich bitte an das Pflegepersonal oder den behandelnden Arzt auf Ihrer Station. Sie sind Ihnen gerne bei der Kontaktaufnahme mit unserer Pflegeüberleitung behilflich.

Speziell bei Fragen, die während oder nach einem Krankenhausaufenthalt auftreten, ist unser hauseigener Sozialdienst Ihr Ansprechpartner.