Aromapflege

Orthopädische Rehabilitation

„Tu deinem Körper Gutes,
damit deine Seele Lust hat,
darin zu wohnen.“
Theresa von Avila

Die Verwendung von Pflanzen und Pflanzenauszügen zu medizinischen, pflegerischen und therapeutischen Zwecken ist eine uralte Heilmethode, welche langsam wieder in unser Bewusstsein rückt.

Ziel der Aromapflege ist die Erhaltung der Gesundheit und Linderung von Beschwerden mittels ätherischer Öle. Sie ist immer als eine begleitende Maßnahme zu verstehen und ersetzt keine medizinische Behandlung.
Die Wirkung ätherischer Öle erfolgt einerseits über die Haut und Schleimhaut, andererseits über den Geruchssinn.
In der Aromapflege werden ausschließlich Substanzen verwendet, die höchsten Ansprüchen in Reinheit und Qualität genügen.

Die Aromapflege gründet auf der ganzheitlichen Sicht des Menschen. Der Mensch ist eine Einheit von Körper, Geist und Seele und jeder dieser Bereiche ist eng mit dem Anderen verbunden. Das bedeutet also, dass Körper, Geist und Seele gleichermaßen behandelt werden müssen, um wirkliche Heilung zu erreichen.

Anwendung finden Aromaöle in der orthopädischen Rehabilitation zur Verbesserung von Schwellungszuständen und Blutergüssen, Anregung des Lymphflusses, Unterstützung der Wundheilung, Pflege der Haut, ebenso wie in Form von Raumbeduftung zur Erholung und Regeneration.