Ihr Aufenthalt bei uns

Orthopädische Rehabilitation

Sie sind gut im Gesundheitszentrum Waldsassen angekommen, alle erforderlichen Unterlagen sind bearbeitet – jetzt konzentrieren wir uns ganz auf Sie und Ihre Genesung.

Damit Sie sich möglichst schnell in unserem Haus zurechtfinden, haben wir in diesem Abschnitt all die Informationen zusammen gestellt, die Ihnen bei der Orientierung helfen.

Seite_10-600
Die gemütlich eingerichteten barrierefreien überwiegend Einzelzimmer mit eigenem Sanitärbereich laden zu Momenten der Ruhe und Entspannung ein. Alle Zimmer sind mit Dusche/WC, Radio, Fernseher und Telefon ausgestattet. Elektrisch verstellbare Betten mit speziellen orthopädischen Matratzen bieten besonderen Komfort. Ihre Wertsachen können Sie im integrierten Tresor in Ihrem persönlichen Kleiderschrank aufbewahren.

Ein eigenes Telefon (gebührenpflichtig) melden Sie bitte an der Rezeption an. Sie haben in unserem Haus die Möglichkeit mit Ihrem mitgebrachten privaten Laptop das Internet gegen eine Unkostenpauschale zu nutzen.

Ruhe und Ordnung sind wertvolle Helfer auch in Ihrer Behandlung und Rehabilitation. Wir bitten Sie daher, aufeinander Rücksicht zu nehmen und gegebenenfalls einander zu helfen. Ein gemeinschaftliches Nebeneinander bedarf auch gewisser Regeln, die in unserer Hausordnung festgelegt sind. Mit Ihrer Unterschrift im Behandlungsvertrag erkennen Sie auch die Hausordnung an. Detaillierte Ausführungen entnehmen Sie bitte dem Informationsordner im Patientenzimmer. Die folgenden Punkte liegen uns besonders am Herzen.

Rauchen

Als Ort der Heilung und Genesung kommt der Rehaklinik eine herausragende Stellung bei der Umsetzung des Nichtraucherschutzes zu. Deshalb versuchen wir, alle unsere Patienten auf die Gefahren des Rauchens hinzuweisen. In Deutschland sterben nach wie vor mehr Menschen an den Folgen des Tabakkonsums als z.B. durch Drogen, Alkohol, Verkehrsunfälle und andere Krankheiten. Das Rauchen in der Klinik ist deshalb grundsätzlich untersagt, auch auf den Balkonen! Bitte weisen Sie auch Ihre Besucher darauf hin.

Alkohol

Alkoholika und Krankheit lassen sich nicht miteinander vereinbaren. Alkohol kann den Heilungsprozess empfindlich stören.

Ruhezeit

Um 22:00 Uhr beginnt die Nachtruhe. Wir bitten um eine erhöhte gegenseitige Rücksichtnahme und Vermeidung von Lärm auch außerhalb der nächtlichen Ruhezeit.

Elektrische Geräte

Aus Sicherheitsgründen dürfen nur private elektrische Geräte benutzt werden, die sich in einem betriebssicheren Zustand befinden und technischen Vorschriften entsprechen.

Abfalltrennung

Wir wollen den anfallenden Müll bereits am Entstehungsort sortieren, um Stoffe, die wieder verwertbar sind, recyceln lassen zu können. Dazu brauchen wir Ihre Mithilfe. Auf der Station besteht die Möglichkeit, Weißglas, Braunglas, Papier, DSD-Wertstoffe („Grüner Punkt“) und Restmüll in unseren Entsorgungswagen zu werfen. Bitte werfen Sie keine mit Blut oder anderen Sekreten verschmutzten Abfälle in den Entsorgungswagen!

Wir bedanken uns für Ihre Mitarbeit!

Beurlaubungen

Bitte melden Sie sich bei Spaziergängen außerhalb der Klinik beim Pflegepersonal ab und wieder zurück. Alle anderen Beurlaubungen sind mit den Ärzten zu besprechen.

Beurlaubungen über Nacht sind nicht möglich!

Essenszeiten

Wir legen großen Wert darauf, Ihnen während Ihres Aufenthalts in unserem Haus eine gesunde und ausgewogene Auswahl an Speisen zu bieten.

Frühstück von 07:30 Uhr – 09:00 Uhr

Mittagessen von 11:30 Uhr – 13:00 Uhr

Abendessen von 17:30 Uhr – 19:00 Uhr, Samstag, Sonntag und Feiertags 17:30 bis 18:30 Uhr

Am jeweiligen Vortag können Sie aus drei Menüs Ihr Mittagessen auswählen. Am Morgen und Abend bieten wir Ihnen ein reichhaltiges Büffet.

Sonderkost

Sind Sie Diabetiker? Haben Sie Allergien? Teilen Sie uns dies mit und Sie bekommen selbstverständlich die für Sie passende Kost.

Diätassistentin

Unsere Diätassistentin berät Sie zu gesunder Ernährung ebenso wie zu speziellen Ernährungsproblemen.